Tinongo

Squash

Geeignet ab
8 Jahren
Typ der Sportart
Ballsport
Einzel- / Mannschaftssport
Einzelsport
Indoor / Outdoor
Indoor
Kosten pro Jahr von / bis
200,- bis 500,-
Zeitaufwand pro Woche
4 bis 6 Stunden pro Woche.
Website des Verbands
https://www.dsqv.de/
Vereinsübersicht
https://www.dsqv.de/info/landesverband

Die Sportart

Squash wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in England erfunden und fand seinen Weg in den 30er Jahren nach Deutschland. Derzeit kämpft Squash energisch darum, in das olympische Programm aufgenommen zu werden, hat diesen Sprung jedoch bisher noch nicht geschafft.

Squash ist eines der wenigen Rückschlagspiele, bei dem sich beide Parteien das Spielfeld teilen. Anders, als Beispielsweise im Tennis, wo sich die Kontrahenten gegenüber stehen.

Ziel des Spiels ist es, den Ball so zu schlagen, dass der Gegner diesen nicht erreichen kann, bevor der Ball zum zweiten Mal den Boden berührt.

Was ist das Ziel?

Ziel des Spiels ist es, den Ball so zu schlagen, dass der Gegner ihn nicht mehr erreichen kann, bevor er zum zweiten Mal den Boden berührt.

Bei jeder Zählweise gilt generell, dass ein Spiel über drei Gewinnsätze geht, das heißt, der Spieler, der als Erster drei Sätze gewinnen kann, entscheidet das Spiel für sich
Es wird jeder Punkt gezählt, egal wer das Aufschlagrecht hatte. Für den normalen Satzgewinn benötigt der Spieler 11 Punkte. Beim Stand von 10:10 wird ein Tie-Break gespielt. Hier gewinnt derjenige Spieler, welcher zuerst 2 Punkte Vorsprung hat (z. B. 13:11, 19:17 usw.).

Warum Squash?

Sehr komplexe Sportart, die alle Bereiches des Sports beinhalten (Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Konzentration, Koordination).

Allgemeines

Ab welchem Alter ist es sinnvoll, mit Squash anzufangen?

Ab ca. 8 Jahren

Wie ist die Verteilung Jungen/Mädchen?

Bis 18 Jahren ca. 70% Jungen und 30 % Mädchen.

Betreiben Jungen und Mädchen Squash gemeinsam?

Bis zur Altersklasse u19 wird der Sport durchaus gemeinsam betrieben!

Zeitaufwand

Wie viele Stunden wird Squash pro Woche etwa in Anspruch nehmen?

Im Breitensportbereich: von 2-4 Stunden, Ranglistenturniere und Ligaspieltage ca. 10 Wochenenden.

Im Leistungssportbereich: ca. 8 Stunden Training/Woche plus Wettkampf über 2 Tage am Wochenende! Ca. 30 Wettkämpfe (inkl. Liga) pro Jahr!

Wie oft wird trainiert?

Ca. 1-4 Einheiten pro Woche je nach Intention.

Wird der Sport das ganze Jahr betrieben oder gibt es Pausen?

Kurze Sommerpause, ansonsten ganzjährig.

Ab welchem Alter gibt es Wettkämpfe?

Ab U11.

Wie viele Wettkämpfe finden in etwa statt?

Ca. 30 pro Jahr.

Wie weit sind die Anfahrten zu Wettkämpfen?

Je nach Leistungsstand deutschlandweit bis hin zu europaweit.

Wie sehr kann/muss man sich als Eltern einbringen?

Es gibt viele Möglichkeiten sich stark einzubringen.

Kosten

Wie hoch sind in etwa die Mitgliedsbeiträge?

Von 5,- bis 30,- € pro Monat.

Welche Ausrüstung muss man selbst besorgen und was kostet diese?

Schläger, Schuhe und Sportkleidung. Kosten ca. 150,- €.

Wie oft wird neue Ausrüstung benötigt?

1 x jährlich (Schuhe öfters ca. 2 mal pro Jahr).

Verbreitung

Wie viele Vereine gibt es?

Bundesweit ca. 300 Vereine.

Gibt es eine Übersicht über alle Squash-Vereine?

Nein, da muss sich jeder Interessierte an den jeweiligen Landesverband wenden, die Kontaktdaten findet man unter: www.dsqv.de.

Vereinssuche über Vereinscheck.de

Wie viele Mitglieder gibt es?

Ca. 11.000 / ca. 8.000 Männer zu 3.000 Frauen.

Karriere

Gibt es eine Nationalmannschaft?

Ja.

Wie gut ist die Nationalmannschaft?

Herren Top 4 in Europa & Top 10 Welt.
Damen Top 16 Europa & Welt.

Ist Squash olympisch?

Nein.

Kann man Profi werden?

Ja.

Gesundheit

Wie hoch ist das Verletzungsrisiko?

Eher gering.

Welche Verletzungen sind typisch?

Zerrungen, Muskel- und Bänderrisse, (und leider auch schon mal Kreuzbandrisse, aber eher selten).

Gibt es gesundheitliche Spätfolgen?

Momentan sind keine Langzeitfolgen bekannt. Eventuell sind Knieprobleme bei ehemaligen Athleten Spätfolgen.