Tinongo

Skispringen

Geeignet ab
5 Jahren
Typ der Sportart
SkisportWintersport
Einzel- / Mannschaftssport
Einzelsport
Indoor / Outdoor
Outdoor
Kosten pro Jahr von / bis
600,- bis 1500,-
Zeitaufwand pro Woche
Ca. 10 bis 20 Stunden pro Woche.
Website des Verbands
http://www.deutscherskiverband.de/leistungssport_skisprung_uebersicht_de,319.html

Die Sportart

Neben den olympischen Spielen ist die Vierschanzentournee, die seit 1952 jedes Jahr um den Jahreswechsel herum ausgetragen wird, wohl der bekannteste Skisprungwettkampf. Deutschland hatte hier immer wieder starke Springer, durch die der Sport auch eine gewisse mediale Präsenz erhielt. Bekannteste Namen sind hier sicherlich Martin Schmitt, Sven Hannawald (der bisher als einziger Athlet einmal bei der Vierschanzentournee alle 4 Springen gewinnen konnte), Dieter Thoma, Jens Weißflog (der bis zur Wiedervereinigung für die DDR antrat).

Entwickelt wurde der Sport wohl in Norwegen, von wo aus er sich ins restliche Europa und Nordamerika verbreitete. Anfangs wurden hier vergleichsweise geringe Weiten von etwa 10 bis 20 Meter erzielt. Dies änderte sich erts zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit dem Bau von Sprungschanzen, unter anderem in Deutschland. Seitdem hat sich der Sport rasant weiterentwickelt, sowohl im Material, als auch in der Technik. Mittlerweile sind je nach Schanze und Wettbewerb sogar Weiten über 200 Meter möglich. Der Weltrekord liegt derzeit (Oktober 2017) bei 253,5 Metern.

Was ist das Ziel?

Möglichst weiter zu springen, als die anderen Skispringer.

Warum Skispringen?

Bei keinem anderen Sport kommt man dem Traum zum Fliegen ohne Fluggerät wohl so nahe, wie beim Skispringen.

Allgemeines

Ab welchem Alter ist es sinnvoll, mit Skispringen anzufangen?

Ab ca. 5 Jahren, später als mit 11 Jahren einsteigen wird schwieriger.

Wie ist die Verteilung Jungen/Mädchen?

Bis 18 Jahren etwa 75% Jungen und 25% Mädchen.

Betreiben Jungen und Mädchen den Sport gemeinsam?

Ja.

Zeitaufwand

Wie viele Stunden wird der Sport pro Woche etwa in Anspruch nehmen?

je nach alter
Schüler: ca. 10-15 Std.
Jugendliche: ca. 15-20 Std.

Wie oft wird trainiert?

je nach alter
Schüler: ca. 5-6x pro Woche
Jugendliche: ca. 6-10x pro Woche

Wird der Sport das ganze Jahr betrieben oder gibt es Pausen?

Das ganze Jahr über mit einer Pause im Frühjahr von ca. 4-6 Wochen.

Ab welchem Alter gibt es Wettkämpfe?

Ab 5 Jahren.

Wie viele Wettkämpfe finden in etwa statt?

Es finden Wettkämpfe der Regionen, der Landesskiverbände und bundesweit statt.
Wenn man möchte, könnte man jedes Wochenende an einem Wettkampf teilnehmen.

Wie weit sind die Anfahrten zu Wettkämpfen?

je nach Wettkampfkategorie. Ab 12 Jahren Bundesweit.

Wie sehr kann/muss man sich als Eltern einbringen?

Ohne die Eltern wäre unser Sport kaum durchführbar!

Kosten

Wie hoch sind in etwa die Mitgliedsbeiträge?

Mitgliedsbeiträge im Verein ca. 30-40€ pro Jahr.

Welche Ausrüstung muss man selbst besorgen und was kostet diese?

Teilweise erfolgt eine Unterstützung vom Verein, ansonsten ca. 600-1.500€ pro Jahr für Schuhe, Anzug, Ski und Helm.

Ab der Zugehörigkeit zum C-Kader wird das Wettkampfmaterial vom DSV gestellt.

Wie oft wird neue Ausrüstung benötigt?

Nahezu jährlich.

Verbreitung

Wie viele Skisprung-Vereine gibt es?

Ca. 80 Vereine betreiben Skispringen in Deutschland

Gibt es eine Übersicht über alle Vereine?

Derzeit leider nicht.

Wie viele Mitglieder gibt es?

-

Karriere

Gibt es eine Nationalmannschaft?

Ja.

Wie gut ist die Nationalmannschaft?

Wir sind Weltmeister und Olympiasieger.

Ist Skispringen olympisch?

Ja.

Kann man Profi werden?

Nur die absoluten Top-Skispringer.

Gesundheit

Wie hoch ist das Verletzungsrisiko?

Mittel.

Welche Verletzungen sind typisch?

Bandverletzungen, Brüche und Prellungen.

Gibt es gesundheitliche Spätfolgen?

Nahezu keine.