Tinongo

Inline Alpin

Geeignet ab
6 Jahren
Typ der Sportart
Rollsport
Einzel- / Mannschaftssport
Einzelsport
Indoor / Outdoor
Outdoor
Kosten pro Jahr von / bis
150,- bis 300,-
Zeitaufwand pro Woche
ca. 4 Stunden pro Woche.
Website des Verbands
https://www.driv-sk-iad.com/
Vereinsübersicht
Inline Alpin Vereine auf Tinongo

Die Sportart

Inline Alpin entwickelte sich aus dem Sommertraining der alpinen Skifahrer. Diese absolvierten in der schneefreien Zeit einige Trainingseinheiten auf Rollschuhen, statt auf Skiern. Mittlerweile ist Inline Alpin allerdings eine eigene Sportart mit eigenen Regeln und einem eigenen Verband.

Die parallelen zum Skisport sind aber immer noch deutlich zu erkennen. Die Athleten treten hier in den Disziplinen Slalom, Riesenslalom und Parallelslalom gegeneinander an. Das Gefälle beträgt hier normalerweise zwischen 6° und 12° und der Kurs wird mit Kippstangen, ähnlich denen im Skislalom, abgesteckt.

Was ist das Ziel?

Es gibt 3 Disziplinen: Slalom, Riesenslalom, Parallelslalom.

Ein Slalomkurs besteht aus mind. 30, max. 60 Toren, ein Riesenslalomkurs aus 20 bis 35 Toren, die Kurssetzung im Parallelslalom 20 bis 35 Tore.

Das Gefälle beträgt je nach Wertigkeit ca. 6% und mehr.

Ziel ist es, die Tore (bestehend aus Platten mit Kippstangen) schnellstmöglich zu umfahren. Das Regelwerk ist unter www.driv-sk-iad.com zu finden.

Warum Inline Alpin?

Geschwindigkeit, Geschicklichkeit, spannende Wettkämpfe; es geht familiär zu, bei Wettkämpfen trifft man sich immer wieder; Freundschaften entstehen; bei Auslandswettkämpfen kann man neue Erfahrungen, auch über Land und Leute, sammeln.

Allgemeines

Ab welchem Alter ist es sinnvoll, mit Inline Alpin anzufangen?

Ab etwa 6 Jahren.

Wie ist die Verteilung Jungen/Mädchen?

Ziemlich ausgewogen, 50:50.

Betreiben Jungen und Mädchen den Sport gemeinsam?

Der Sport wird immer gemeinsam betrieben.

Zeitaufwand

Wie viele Stunden wird der Sport pro Woche etwa in Anspruch nehmen?

ca. 4 Stunden.

Wie oft wird trainiert?

Wenn möglich 2 x pro Woche.

Wird der Sport das ganze Jahr betrieben oder gibt es Pausen?

Ca. März bis Ende September, je nach Wetterlage.

Ab welchem Alter gibt es Wettkämpfe?

Ab 6 Jahren.

Wie viele Wettkämpfe finden in etwa statt?

Je nach Können/Engagement ab 3 pro Saison.

Wie weit sind die Anfahrten zu Wettkämpfen?

Unterschiedlich, ab 20 km aufwärts.

Wie sehr kann/muss man sich als Eltern einbringen?

Erwünscht, aber kein Muss.

Kosten

Wie hoch sind in etwa die Mitgliedsbeiträge?

Ab 15 €; variiert sehr stark, kommt auf die einzelnen Vereine an.

Welche Ausrüstung muss man selbst besorgen und was kostet diese?

Man muss alles selbst besorgen: Skates kann man auch gebraucht kaufen, neu ab ca. € 50; Fahrradhelm/Skaterhelm, Schützerset ab ca. € 15; Für Einsteiger kann man durchaus Aktionen bei Discountern beachten.

Wie oft wird neue Ausrüstung benötigt?

Je nach Wachstum und Beanspruchung.

Verbreitung

Wie viele Inline Alpin-Vereine gibt es?

Bayern 17, Baden-Württemberg 12, NRW 1, Hessen 1 (Stand 2017)

Gibt es eine Übersicht über alle Vereine?

Derzeit leider nein.

Suche über Tinongo.

Wie viele Mitglieder gibt es?

Insgesamt ca. 500; Anteil Männer-Frauen ziemlich ausgewogen.

Karriere

Gibt es eine Nationalmannschaft?

Ja.

Wie gut ist die Nationalmannschaft?

Spitze, z. B. 2016: WM 5 x Gold, 5 x Silber, 6 x Bronze.

Ist Inline Alpin olympisch?

Nein.

Kann man Profi werden?

Nein.

Gesundheit

Wie hoch ist das Verletzungsrisiko?

Gering.

Welche Verletzungen sind typisch?

Schürfwunden, Prellungen.

Gibt es gesundheitliche Spätfolgen?

Keine Bekannt.